Galloway und Ferkelzucht vom Grünweg 

der Familie Noll

Ferkelzucht

Wir haben 14-18 Zuchtsauen der Rasse Deutsche Landrasse oder Deutsche Landrasse x Deutsches Edelschwein. Diese Tier zeichnen sich durch eine gute Zuchtleistung und Länge aus. Der Muskelfleischanteil dieser Rasse ist eher gering, sie  neigen zum höheren Fettansatz. Da dies heute nicht mehr gewünscht wird, werden die Tiere die zur Mast vorgesehen sind mit einem Pietraineber belegt. Unsere Sauen werden von unserem eigenem Pietraineber oder den Ebern der Besamungsstation Grießheim belegt. Das Piatrainschwein ist vom Körperbau etwas kürzer als das Deutsche Landrasse oder Deutsche Edelschwein besitzt aber einen sehr hohen Muskelfleischanteil. Man nennt es auch die Rasse mit den vier Schinken. Sie stammen ursprünglich aus Belgien aus dem Ort Pietrain. Die Sauen werden bei uns in Gruppen gehalten, bevor sie zum Ferkeln in den Abferkelstall kommen. Nach dem Abferkeln bleiben die Ferkel 4-5 Wochen bei ihrer Mutter. Dann werden sie abgesetzt und kommen in den Aufzuchtsstall wo sie bis zu einem Gewicht von 28-32 kg gefüttert werden.

Sau wühlt im Stroh

Anschließend werden sie an umliegende Mastbetriebe verkauft. Bei uns werden noch alle Schweine auf Stroh gehalten.